Seminar

ERFOLGSGEHEIMNISSE FÜR MEHR MITARBEITER-ENGAGEMENT

27.04.2015 - 16:00 / 0 Teilnehmer
Ermächtigung, Begeisterung, Inspiration und Wertschätzung – Wie man aus Mitarbeitern nicht nur engagierte Mitarbeiter, sondern sogar erfolgreiche Markenbotschafter macht, erzählte uns Dr. Clemens Widhalm, Geschäftsführer und Trainer bei Dale Carnegie Österreich, beim vergangenen Seminar des Marketing Club Österreich.
27.04.2015 - 16:00
25 h Hotel Wien, Lerchenfelderstraße 1-3, 1070 Wien
0 Teilnehmer


Vortragender Dr. Clemens Widhalm (Dale Carnegie Österreich) mit MCÖ-Geschäftsführerin Judith Löffler (re.) und Vorstandsmitglied Bettina Tschann (simpli) (li.).

„In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst“, was der heilige Augustinus Aurelius schon vor 1600 Jahren wusste, das gilt auch heute noch. So liegt laut Dr. Clemens Widhalm das wahre Potential eines Unternehmens nicht nur in den Kundenbeziehungen, sondern vor allem auch in den Mitarbeitern. Je mehr in einem Team das Feuer der Begeisterung brennt, desto mehr wird es bemüht sein, das Unternehmen zum Erfolg zu führen.

Doch wie definiert sich ein engagierter Mitarbeiter? Widhalm weiß die Antwort: Engagierte Mitarbeiter zeigen emotionales und intellektuelles Kommittment Höchstleistungen zu erbringen. Sie sind dazu bereit, im Job Herz und Hirn einzubringen. Dabei weiß ein aktiver und ehrgeiziger Kollege nicht nur, was er zu tun hat, sondern er glaubt auch daran. Der wohl bedeutendste Fakt: engagierte Mitarbeiter sparen Geld. „Das Gallup Institut zum Beispiel, schätzt bei unserem Nachbarn Deutschland die volkswirtschaftlichen Kosten wegen innerer Kündigung, Abneigung und Frustration am Arbeitsplatz auf bis zu 118,4 Milliarden Euro pro Jahr!“

Und wie gelingt es uns nun, das Engagement-Level im Team zu steigern? Laut Widhalm ist das Engagement von drei wesentlichen Faktoren abhängig. Erstens, die Zufriedenheit mit dem unmittelbaren Vorgesetzten: Ein guter Chef sollte ein guter Zuhörer sein, ehrliches Interesse an seinen Mitarbeitern zeigen, dabei stets ermächtigen und ermutigen und regelmäßig Anerkennung zeigen. Der zweite Faktor ist der Stolz auf das eigene Unternehmen: zum Beispiel ist Mitarbeitern wichtig, dass das Unternehmen über einen guten Ruf verfügt, ob Vorschläge auch tatsächlich umgesetzt werden und auch, ob dass das Unternehmen einen positiven Beitrag für die Gesellschaft leistet. Der dritte Faktor ist das Vertrauen ins Top-Management: Nur, wenn auf Führungsebene ausreichend offen kommuniziert und Respekt gezeigt wird, die benötigten Ressourcen bereitgestellt werden und die Zusammenarbeit gefördert wird, wird das mit mehr Engagement im Team belohnt werden.

Teilnehmer mit vollem Enagement
Auch die Teilnehmer zeigten bei diesem Seminar mit seinen zahlreichen, interaktiven Elementen volles Engagement, darunter waren Birgit Habermayer und Walter Chadim (Druckerei Bösmüller), Ruth Fritzer (UniCredit Group), Florian Czink (Schlumberger), Silvia Kosbow (Deichmann), Harald Koytek (Niernsee) sowie Stefan Schiel (Marketmind).

Location

25 h Hotel Wien, Lerchenfelderstraße 1-3, 1070 Wien

VGN-Medien-Holding-Logo-Kopie
800px-Bank_Austria-logo.svg
Emakina-Logo Horiz-RGB-Black
01_1_Onlineprinters_Logo_RGB-1
HEROLD Logo RGB Balken
Logo-rgb72ppi