Seminar

WORKSHOP "GUT AUFGESTELLT? MARKEN, PRODUKTE UND ORGANISATIONEN IN IHRER WIRKUNG STÄRKEN"

05.10.2015 - 16:00 / 0 Teilnehmer
Aufstellungsarbeit & Perspektivenwechsel standen am Montagabend im Fokus des Seminars von Mag. Charlotte Hager, Geschäftsführerin von comrecon brand navigation.
05.10.2015 - 16:00
25 h Hotel Wien, Lerchenfelderstraße 1-3, 1070 Wien
0 Teilnehmer

Dieser Workshop war intensiv wie nie. „Es gehört schon ein wenig Mut dazu, eine Aufstellung zu machen und die Perspektiven zu wechseln. Doch es können dadurch ganz intuitiv verborgene Informationen und bisher unsichtbare Lösungsansätze zum Vorschein gebracht werden.“ Mag. Charlotte Hager von comrecon hat mit dem Marketing Club Österreich ein spannendes Experiment gewagt und auf somatischer, intuitiver Ebene gearbeitet.

Was ist nun Aufstellungsarbeit?
Den Meisten ist die Methode wohl als Familienaufstellung bekannt. Laut Hager können mithilfe der Simulations- und Visualisierungsmethode auch andere Systeme in ihrem Zusammenspiel sichtbar gemacht werden. Dabei können Fragestellungen an Marken, Produkten, Teams, aber auch Entscheidungen im Unternehmen und vieles mehr beantworten werden. Ziel ist es, einen intuitiven Zugang zu verborgenen Informationen und bisher unsichtbaren Lösungsansätzen zu finden. Durch die Visualisierung und Sichtbarmachung kann sehr rasch das Wesentliche erkannt, bewertet und bearbeitet werden. Die gewonnene Klarheit hilft, hochkomplexe Situationen einfach zu lösen. Möglich macht dies der direkte Zugang zu bildverarbeitenden Hirnarealen des Mittelhirns, die in einem extrem kleinen Zeitfenster umfassende, nachhaltige und vor allem tragfähige Ergebnisse schaffen.

Repräsentanten in ihren Rollen
Anhand eines konkreten Anliegens wurden die Seminarteilnehmer in ihren verschiedenen Repräsentanten-Rollen selbst Zeuge des Prozesses. Die Geschehnisse und gewonnen Erkenntnisse waren wohl für alle äußerst erstaunlich. Der Club bedankt sich für die überaus produktive Mitarbeit aller Teilnehmer, darunter waren: Michael Bicsik (Vorstand MCÖ), Carina Felzmann (Cox Orange), Petra Fuchs (Epamedia), Klaus Prokop (Fotograf), Andreas Schmölzer (Pilotfilm) und Walter Trpisovsky (UniCredit Bank Austria). Und im Anschluss gab es noch eine Verlosung: Monika Ornik (Epamedia) darf sich über eine Aufstellung mit dem Systembrett freuen – wir gratulieren und wünschen ein aufschlussreiches Zusammenwirken!

Location

25 h Hotel Wien, Lerchenfelderstraße 1-3, 1070 Wien

Emakina-Logo Horiz-RGB-Black
01_1_Onlineprinters_Logo_RGB-1
800px-Bank_Austria-logo.svg
Logo-rgb72ppi
HEROLD Logo RGB Balken
VGN-Medien-Holding-Logo-Kopie