Clubabend

Thomas Saliger von XXXLutz tauchte mit großen Emotionen tief in sein Lebenswerk ein

11.03.2024 - 18:30 / 81 Teilnehmer

Galerie

Über das Event

Der Club verbrachte am 11. März einen persönlichen Abend mit XXXLutz-Marketingleiter Thomas Saliger und verkündete gleichzeitig seine Nominierung zum European Marketer of the Year 2024.

Am Montagabend widmete sich der Marketing Club Österreich der Erfolgsgeschichte und dem Schaffen von Thomas Saliger. Der Marketingleiter und Unternehmenssprecher der XXXLutz Gruppe sowie Mitglied der XXXLutz Geschäftsleitung wurde bei den Marketing Leader of the year Awards 2023 für sein Lebenswerk ausgezeichnet und ist nun auch als Finalist für den European Marketer of the Year Award 2024 der European Marketing Confederation EMC nominiert. Charismatisch und humorvoll stand er der Moderatorin Anna-Maria Wallner von „DiePresse“ Rede und Antwort. Dabei gewährte der Marketingprofi tiefe Einblicke in seine Jugend, seinen Werdegang und die Geschichte rund um die Familie Putz – der gesamte Abend war begleitet von großen Emotionen.

Wie die Erfolgsgeschichte begann

Thomas Saligers Liebe zu Möbeln begann bereits in jungen Jahren, als Tischlergeselle nützte er die Ferienzeiten, um auf Montage zu fahren. Es folgte ein Jus-Studium in Salzburg, das anschließende Gerichtsjahr hatte er jedoch nie beendet, eine unvorhergesehene Wendung führte ihn 1995 zum damaligen Möbelhändler Lutz. Nach einem kurzen Umweg ging die XXXLutz Karriere dann schnell voran, 1996 war er Filialleiter, ein Jahr später bereits Werbeleiter. Gleich zu Beginn seiner Karriere traf er die Entscheidung, nicht auf den gesamten Medienmix, sondern besser auf die zwei ausgewählten Kanäle TV und Flugblatt als Top-Spender zu setzen. Auf Wallners Frage hin, ob aus diesem Job während des Studiums also eine Lebensbeziehung geworden ist, meint Saliger: „Ja, und es gibt in diesem Unternehmen viele treue Seelen, die von Anfang an und seit vielen Jahren mit dabei sind und alles mit aufgebaut haben.“

Die Familie Putz – Österreichs längstes Werbephänomen

1999 wurde mithilfe der Agentur Demner, Merlicek und Bergmann die fiktive Familie Putz ins Leben gerufen, die heuer übrigens ihr 25-jähriges Bestandsjubiläum feiert. Österreichs längste durchgehende Werbekampagne wurde mit zahlreichen Awards ausgezeichnet. Saliger weiß natürlich, was ihren Erfolg ausmacht: „Es ist zum einen die Konstanz, zum anderen die starke Charakterausprägung jedes Familienmitglieds. Das Schöne ist, wir können innerhalb der Familie Putz alles passieren lassen, was im realen Leben passiert, aber auch ganz anderes, wie zum Beispiel eine Mondlandung. Man kann mit ihr alles machen und sie so schön ‚schleifen‘.“ Die Familie habe auch für sie als Team auf persönlicher Ebene eine große Bedeutung, da sie sich schon jahrelang kennen und zusammen durch gute und schlechte Zeiten gehen. Als Saliger von zwei bereits verstorbenen Putz-Omas erzählt, ist er zu Tränen gerührt.

Mit Emotionen und Handwerkstalent

„Mein ganzes Leben war immer bauchgesteuert, ich bin extrem gefühlsbetont und hab mich davon leiten lassen“, meint Saliger, als er nach dem Rezept seines beruflichen Erfolgs gefragt wird. „Marketing hat für mich sehr viel mit Handwerk zu tun, da half bestimmt auch meine Handwerksausbildung.“ Er brachte auch seine Verrücktheiten in Kindertagen ins Spiel, sein unkompliziertes Zusammenleben mit seinen Eltern und seinen vielen Geschwistern und wie er sich dadurch soziale Fähigkeiten angeeignet hat. „Spätestens im Internat habe ich auch gelernt, mich gegen Größere und Ältere durchzusetzen. Da muss man entweder schneller oder schlauer sein, stärker hilft nicht.“ Der Abend war belgeitet von großen Emotionen, auch als der Blick in die Zukunft zur Sprache kam. „Eine Marke ist Emotion, man muss sich für sie begeistern. Wir machen Geschichten, und für das Große, das wir erschaffen, bringt uns die KI nichts.“

Nominierung zum European Marketer of the Year Award

Der reich besuchte Clubabend mit über 120 Mitgliedern und Gästen endete mit einer aufregenden Ankündigung seitens des Clubs durch MCÖ-Geschäftsführerin Regina Loster, MCÖ-Präsident Andreas Ladich sowie AMC-Präsident Georg Wiedenhofer. Die European Marketing Confederation EMC hat Thomas Saliger als Finalist für den European Marketer of the year Award nominiert. Eine Fachjury wird die in die engere Wahl gekommenen Kandidaten interviewen und einen endgültigen Gewinner auswählen. Der European Marketer of the Year 2024 wird am 27. Juni in Madrid im Rahmen der Gala der Nationalen Marketingpreise Spaniens gekürt. An dieser Stelle gilt auch ein Dankeschön der Agentur Demner, Merlicek und Bergmann für die Einladung in die schönen Räumlichkeiten des MAK Wien.

11.03.2024 - 18:30
MAK, Vortragssaal 1. Stock, Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien

Über die Autorin

Bettina-tschann

Bettina Almeida

- simpli communication e. U.

Bettina Almeida ist Leiterin der Kommunikation beim Marketing Club Österreich. Zudem ist die Akademische Werbeexpertin Inhaberin der Agentur simpli communication. Die unkomplizierte Querdenkerin freut sich immer über ideenreiche, persönliche Gespräche.

Post Horn RGB
Salesforce
Payback logo screenshot
Hauptlogo V1 gruene Schrift gelber HG
703 werbung wi4
Logo-rgb72ppi
Sellforte logo
Druck at zuschnitt
800px-Bank_Austria-logo.svg
Biteme
OBSERVER Brand Intelligence 2023
Momentum Logo
Brainds
Logo GMA claim
Schlumberger logo
Medianet logo
RZ Planters Logo pos CMYK
LOGO blau claim
HENKEL Logo Filled Red s RGB
DER STANDARD schwarz