Clubabend

15. JUNI VERLEIHUNG STAATSPREIS MARKETING

15.06.2015 - 18:30 / 0 Teilnehmer
Das Tiroler Familienunternehmen Traktorenwerk Lindner erhält den Staatspreis Marketing 2015. Das Wirtschaftsministerium überreichte am Montagabend die höchste Auszeichnung der Republik Österreich für besonders nachhaltige und innovative Marketingleistungen.
15.06.2015 - 18:30
Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27a, 1010 Wien
0 Teilnehmer

Ein Tiroler Familienbetrieb als Vorzeigeunternehmen
Das Tiroler Familienunternehmen Lindner Traktoren kann sich seit mehr als einem halben Jahrhundert erfolgreich auf dem nationalen und internationalen Markt behaupten, und nun auch erstmals beim Staatspreis Marketing 2015: So wurde das Projekt „LINTRAC – erster stufenloser Standardtraktor mit lenkender Hinterachse verhilft Tiroler Traktorenhersteller Lindner zu rund zehn Millionen Euro Umsatz-Plus“ von einer Expertenjury aus knapp 100 eingereichten Kampagnen mit folgenden Worten zum Sieger erklärt: Die Einführung des ersten stufenlosen Standardtraktors mit lenkender Hinterachse ist ein Paradebeispiel für marketingbasierte Produktentwicklung durch den Lead User-Ansatz. Die konsequente Umsetzung der Marketingstrategie, das gelungene virale Marketing und ein permanentes Marketing-Controlling sind beispielhaft. Der Erfolg am Markt und Innovationsauszeichnungen bestätigen die Strategie.

Überreicht wurde die Auszeichnung von Dr. Harald Mahrer, Staatssekretär im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft gemeinsam mit AMC-Präsident Mag. Georg Wiedenhofer an Marketingleiter Mag. David Lindner sowie an Bernhard Greil und Mag. (FH) Alexander Dresen, Geschäftsführer der betreuenden Agentur ACC – Agentur für Creative Communication. „Gründliche Marktanalysen sowie konsequente, individuelle und am Kunden orientierte Marketing- und Innovationsstrategien sind das Erfolgskonzept, auch beim Staatspreis Marketing 2015“, bestätigte auch AMC-Präsident Mag. Georg Wiedenhofer die Auszeichnung.

Erstmals Jurypreis für Vienna Congress com.sult
Erstmals in der Geschichte wurde neben dem Staatspreis Marketing auch ein Jurypreis überreicht, den das Unternehmen Create Connections Networking & Lobbying GmbH und die betreuende Agentur MUSE COMMUNICATION erhielten. Die Jury zeigte sich von den internationalen Bemühungen für Wien und Gesamtösterreich sehr beeindruckt: Das Wiener Unternehmen Create Connections Networking & Lobbying GmbH veranstaltet jährlich den Vienna Congress com.sult. Durch die Gewinnung internationaler Teilnehmer wie Václav Klaus, Lech Walesa, Hans-Dietrich Genscher, Bill Gates und Francis Ford Coppola wurde Wien als Top-Standort für Wirtschafts- und Politikkongresse gefestigt. Derartige imagebildende Veranstaltungen stellen einen wichtigen Multiplikator für Wien als Kongressstadt und Vermittlungsplattformen für Politik und Wirtschaft dar.

Der Staatspreis und die Sonderpreise 2015
Für die Zuerkennung des Staatspreis Marketing sind weder Unternehmensgröße, noch Branche oder Budgethöhe entscheidend: Ausgezeichnet werden Qualität, betriebswirtschaftliche Relevanz und Innovationsgrad. Zur Nominierung gelangten insgesamt 22 Projekte in den sechs Staatspreis- und den zwei Sonderpreis-Kategorien Dialogmarketing und Start-up, die auch in diesem Jahr wieder von der Jury gesondert ausgezeichnet wurden. Den Vorsitz des 14-köpfigen, unabhängigen Jury-Teams übernahm Univ.-Prof. Dr. Thomas Foscht vom Institut für Marketing der Universität Graz. Der Sonderpreis Dialogmarketing ging an ROTE NASEN Clowndoctors, umgesetzt von der Direct Mind GmbH Dialogmarketing, für das Projekt „Innovative Unterstützergewinnung mit einem Lächeln – eine neue Marketingstrategie für ROTE NASEN Clowndoctors.“ Der Sonderpreis der Jury für die beste Start-up-Strategie erhielt das Projekt „DACHMARKE* Linzer Stadthonig“. Dabei fand die DACHMARKE* ImkerInnenkooperative Unterstützung von der medienschmiede werbeagentur gmbh.

Die Kategoriesieger 2015
Zusätzlich zum Staatspreis und den Sonderpreisen wurden folgende Kategoriesieger ausgezeichnet:

  • Kategorie Public Services: Verein PflegerIn mit Herz / Demner, Merlicek & Bergmann Werbegesellschaft mbH / Rosam Change Communications GmbH: PflegerIn mit Herz – Wie man dem Thema "Pflege" die Tabuisierung nimmt
  • Kategorie Exportmarketing: Löffler GmbH / innpuls Werbeagentur GmbH: Sell-in Kampagne der transtex®-Sportunterwäsche von LÖFFLER in Deutschland
  • Kategorie Produktion: Traktorenwerk Lindner GmbH / ACC – Agentur für Creative Communication: LINTRAC – erster stufenloser Standardtraktor mit lenkender Hinterachse verhilft Tiroler Traktorenhersteller Lindner zu rund 10 Mio.€ Umsatz-Plus
  • Kategorie Kleinunternehmen: Create Connections Networking & Lobbying GmbH / MUSE COMMUNICATION: Verstärkte internationale Ausrichtung des Vienna Congress com.sult und Ausbau der Positionierung als einer der hochwertigsten Wirtschafts- und Politikkongresse in Ö/International
  • Kategorie Private Services: Österreichs Wanderdörfer e.V. / TAO Beratung & Management: Ausgezeichnet Weitwandern in Österreich. Einführung Weitwanderwege-Portal von Österreichs Wanderdörfer e.V.
  • Kategorie Handel: Delikatessa GmbH / Demner, Merlicek & Bergmann Werbegesellschaft mbH: Die Wunderlinge: Eine Maßnahme gegen die Wegwerfkultur.


Infotainer Dietmar Dahmen bei der Marketing Impuls Austria
Die Verleihung des Staatspreis Marketing fand am 15. Juni 2015 im Anschluss an die von der Austrian Marketing Confederation AMC organisierte "Marketing Impuls Austria" in der Aula der Wissenschaften in Wien 1 statt. Den rund 400 Gästen aus Wirtschaft und Politik wurde ein Abend mit eindrucksvollem Rahmenprogramm und erstklassigem Keynote Speaker geboten: Dietmar Dahmen, Creative Consultant, Visionär und Innovator, sprach über „Die Mutigen, die entdecken. Und die Macher, die verändern.“ Denn er ist überzeugt: „Nie war Marketing wichtiger. Nie brauchten Marketers mehr Mut, um die Schätze der neuen Welt zu entdecken und nach Hause zu bringen.“ Der USP – Uniform Selling Proposition – wie Dahmen ihn nennt, werde abgelöst vom ISP – dem Individual Selling Proposition. Marketing darf nicht für jeden gleich, sondern muss für jeden anders sein: „Wenn alle alles herstellen, kopieren, verändern und verkaufen können, ist es nur noch die Marke, die Entscheidungen beeinflusst.“

Location

Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27a, 1010 Wien

Logo-rgb72ppi
Emakina-Logo Horiz-RGB-Black
HEROLD Logo RGB Balken
01_1_Onlineprinters_Logo_RGB-1
VGN-Medien-Holding-Logo-Kopie
800px-Bank_Austria-logo.svg