Starker Auftritt der IV beim Tag des Marketings

NZ6 580853

Erstmals wurde in Österreich bundesweit eine eigene Fachkonferenz zum Thema Industriemarketing organisiert. Diese „Industriemarketing Lounge“ wurde mit Unterstützung der IV beim „Tag des Marketings“ des MCÖ am 20.06.2022 im Belvedere 21 in Wien veranstaltet.

Die beiden großen Industriemarketing-Schwerpunkte waren die Markenführung, im Speziellen im Spannungsdreieck zwischen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Employer Branding sowie das Leadmanagement. Sandra Lehnst (Voest Head of Marketing 4.0) präsentierte dazu Customer Journeys im vollautomatisierten Einsatz.

Im Spannungsfeld zwischen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Employer Branding
Wie entwickeln sich Marken im Spannungsfeld zwischen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Employer Branding? Diese aktuellen Fragen standen im Mittelpunkt und wurden intensiv von Vertretern ausgewählter Unternehmen aus ganz Österreich diskutiert. Monika Köppl-Turyna, die Direktorin des Instituts für Wirtschaftsforschung Eco Austria, brachte dazu spannende, aktuelle Inputs zu den kommenden „Industrie Challenges 2024“ für Marketingentscheider und Management.

Nachhaltigkeit ist ein Teamsport
Wilfried Lechner, Head of Marketing & Communication bei Wienerberger zeigte auf, wie es gelingen kann, dass Marken „wilde Zeiten“ gut überstehen können. Sebastian Gann, Sustainabilty-Verantwortlicher der Zumtobel Group sieht Nachhaltigkeit immer als Teamsport, er strebt für den Vorarlberger Leuchtkonzern die Klimaneutralität an. Er freut sich auf weitere Gespräche über Marke im Kontext von Netzwerken und Kreisläufen, über Unternehmenskultur, Zuhören können, Optimismus und den Mut zur Veränderung.

Angelika Teml (IV) betonte den Einsatz der Industriellenvereinigung für ihre Mitglieder, mit den Eckpfeilern Interessenvertretung, Netzwerkpflege und Service sowie die besondere Bedeutung von Marketing und Kommunikation - sowohl für die IV als auch für die starken Unternehmen in der österreichischen Industrie.

In Zeiten von Information-Overkill
Insgesamt bestätigte die 1. IV-Industriemarketing Lounge, dass große Marken genauso unverwechselbar sind wie die Menschen dahinter. Und dass die Marke - als tatsächliche Dienerin vieler Herausforderungen - immer wichtiger wird. Die Beherrschung einzelner Tools ist nur die Grundlage. In Zeiten von Information-Overkill geht es immer mehr darum, komplexe, ganzheitliche und praktische Umsetzungen zu initiieren und mit effizienten und wirksamen Aktivitäten zu füllen.


Auf dem Foto zu sehen (v.li.): 1. IV-Industriemarketing Lounge (u.a.) mit Karlheinz Kindler (IV), Jürgen Jungmair (Prefa), Andreas Ladich (MCÖ, Flughafen Wien), Monika Köppl-Turyna (EcoAustria), Wilfried Lechner (Wienerberger), Angela Teml (IV), Gerhard Hubmann (Tenz), Katharina Sigl (Redstep) und Sebastian Gann (Zumtobel Group)

Über die Autorin

Bettina-tschann

Bettina Almeida

- simpli communication e. U.

Bettina Almeida ist Leiterin der Kommunikation beim Marketing Club Österreich. Zudem ist die Akademische Werbeexpertin Inhaberin der Agentur simpli communication. Die unkomplizierte Querdenkerin freut sich immer über ideenreiche, persönliche Gespräche.

Post Horn RGB
Salesforce
Payback logo screenshot
Druck at zuschnitt
Main logo
Sellforte logo
800px-Bank_Austria-logo.svg
Neticle
Siteimprove logo 2020 stacked auswahl
Logo-rgb72ppi
Biteme
Die Presse Logo bar RGB
A5c1160c5a observer
Momentum Logo
ANNEX 2
Brainds
Schlumberger logo
Medianet logo
RZ Planters Logo pos CMYK